AT-Verband
Modulaare
http://www.at-verband.de/atv/modulaare.html

© 2018 AT-Verband
 
 
 

Modulaare

Integrierte Module zur hocheffizienten Abwasserreinigung, Abfallbehandlung und regenerativen Energiegewinnung in Tourismus Resorts.

 Die Bundesrepublik, als eine der großen Reisenationen, steht in besonderer Verantwortung für eine nachhaltige und umweltverantwortliche Tourismuswirtschaft. Ziel des Projektes war es deshalb, beispielhaft in einem großen türkischen Ferienhotel, ein innovatives, dezentrales und modulares Anlagenkonzept zur Abwasserreinigung, Abfallbehandlung und Energiegewinnung im praktischen Betrieb zu testen. Die modulare Anlage kombinierte eine Membranbelebungsanlage zur Reinigung der Hotelabwässer mit einer Vergärungsanlage zur Verwertung der großen Mengen an organischen Abfällen (Küche, Grünanlagen).

Es war zu untersuchen, ob sich die Vorteile beider Behandlungsverfahren potenzieren und sich die Nachteile der jeweiligen Verfahren aufheben, so dass diese dezentralen (Klein-) Anlagen sowohl in wirtschaftlicher Hinsicht, als auch bezüglich der Qualität der entstehenden Sekundärprodukte optimal zu betreiben sind. Im Rahmen dieses Forschungs- und Demonstrationsprojektes wurde in einem repräsentativen Hotelkomplex eine Membranbelebungsanlage installiert und deren Effizienz sowie die verschiedenen Einsatzbereiche für das gereinigte Brauchwasser ermittelt und untersucht. Der anfallende Überschussschlamm wird direkt in die Vergärungsanlage gegeben.

Der Energiebedarf der Anlage wird getrennt nach Hauptverbrauchern (Gebläse, Rezirkulation) erfasst, um ggf. Optimierungen durchführen zu können. Das Untersuchungsprogramm zum Vergärungsmodul umfasste sowohl die technische Anpassung an das Inputmaterial als auch die Optimierung und Vereinfachung des Handlings. Es wurden Co-Substrate, Aufbereitung, Fermenter, Gärrückstand und Biogas hinsichtlich einer jeweiligen Optimierung untersucht. Bei der Vergärung anfallendes Abwasser wurde der Membranbelebungsanlage zugeführt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt war die Erstellung eines Energiekonzeptes zur optimalen Nutzung des Biogases sowie die Kombination mit weiteren regenerativen Energieträgern. Dieses modulare, dezentrale System eignet sich in hohem Maße für den Einsatz in sensiblen Gebiete, wie z.B. Tourismusregionen, Korallenriffe, Inseln, Küsten, Naturparks etc.. Anhand des Demonstrationsvorhabens Modulaare war zu untersuchen, ob dieses Anlagenkonzept sowohl wirtschaftlich als auch in Bezug auf Arbeitsabläufe zu betreiben ist. Von besonderem Interesse waren dabei vor allem der Test im praktischen Einsatz und die Integration in den allgemeinen Hotelbetrieb.